Mittwoch, 20. Februar 2019

"Escape Room" - Chris McGeorge

Vorhersehbare Story, dennoch spannend bis zur letzten Seite!

Morgan Sheppard, der kleine Junge der damals den Tod seines Mathelehrers aufgeklärt hat, findet sich plötzlich mit fünf weiteren Personen, die er nicht kennt, in einem Hotelzimmer wieder. Gefesselt. Mit einer Leiche im Badezimmer. Wer hat den Mann ermordet? Ein perfides Spiel beginnt: Sheppard soll den Mörder finden und ihn ausliefern, andernfalls sterben alle Menschen im Hotel. Ihm bleiben 3 Stunden.

Mittwoch, 30. Januar 2019

"Gebäude" - Kevin Hall



In diesem Buch kann man 40 Gebäudeideen finden, die man mit Legosteinen nachbauen kann. Ich habe dieses Buch ausgepackt und im Handumdrehen waren acht Kinder beschäftigt und bauten Gebäude nach. Dies stellte sich nicht immer als ganz einfach raus und obwohl wir viele Steine hatten fehlten hin und wieder welche, um die Gebäude fertig zu stellen.
Trotzdem hatten die Kinder viel Spaß beim Bauen, auch weil sie selber Wege finden mussten, um zu improvisieren. Hinderlich war auch, dass man die Zeichnungen nicht immer direkt erkennen konnte und nicht immer ganz klar war, wie das Gebäude zusammengebaut werden muss.
Obwohl dieses Buch nicht perfekt ist und teilweise wirklich schwierig für Kinder, bekommt es vier Sterne von mir. Gerade weil die Kinder selbst kreativ werden müssen und durch die Bauanleitungen angeregt werden eigene Gebäude zu erbauen.

⭐⭐⭐⭐


Titel: Gebäude
Autor: Kevin Hall
Verlag: Bassermann
Erscheinungsdatum: 5. März 2018
Seiten: 96 
ISBN: 978-3-8094-3846-5
Preis des Taschenbuchs: 7,99€





Vielen Dank an das Bloggerportal


Laura

"Blutrosen" - Monika Feth

Romy ist leidenschaftliche Journalistin. In ihrer neuen Reihe von Berichten möchte sie über Frauenhäuser informieren. Dazu befragt sie die junge Fleur, die sich vor ihrem „Freund“ Mikael in einem solchen Frauenhaus versteckt. Schnell entsteht eine enge Verbindung zwischen den beiden und schon bald gerät auch Romy in Gefahr.
Dies war der (wenn ich richtig gezählt habe) 7. Roman, den ich von Monika Feth gelesen habe. Wie immer bin ich nicht enttäuscht worden. 

Sonntag, 20. Januar 2019

"Superstarke Kinderrätsel" - Sarah Lawrence

Superstarke Kinderrätsel
Dieses toll illustrierte Buch enthält 80 Seiten voller spannender Rätsel für Kinder ab 6 Jahren inklusive Lösungen.
Es gibt Puzzles, Sudokus, Labyrinthe, Fehlerbilder, Malen nach Zahlen, MiniLogicals und vieles mehr. Mit den Zahlen- und Buchstabenrätseln ist das Buch ideal für Grundschüler (vor allem Erst- und Zweitklässler), weil sie sich spielerisch mit den neuen Zeichen vertraut machen können.
Einziger Nachteil: Das Buch ist fast zu schön, um es anzumalen und darin herumzumalen O:-)
Klare Rätselempfehlung!


Titel: Superstarke Kinderrätsel
Autor: Sarah Lawrence
Verlag: Bassermann
Erscheinungsdatum: 21. Januar 2019
Seiten: 80
Alter: ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-8094-3945-5
Preis des Taschenbuchs: 5€







Anna

Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares

Sonntag, 13. Januar 2019

"Der kleine Hirte und das Weihnachtswunder" - Silvia Schröer

Dem kleine Hirten Liran erscheint im Traum ein Engelschor, der ihm von der Geburt eines Kindes im Stall berichtet. Als die anderen Hirten ihn zur Geduld ermahnen, weil sie andere Aufgaben als wichtiger erachten, macht Liran sich mit der kleinen Nachtigall und seinem Lieblingslamm Nelu auf die Reise zum Stall in Betlehem.
Als er dort ankommt und Jesus erblickt, nimmt er sich vor, ihn zu beschützen. Als viele weitere Besucher kommen, sorgt er dafür, dass Jesus in Ruhe schlafen kann.

Die Illustrationen von Franziska Harvey gefallen mir sehr gut. Das Anschauen der Bilder macht auch großen Spaß. Schön finde ich auch den Verweis hinten im Buch auf eine Internetseite, auf der Lieder von Silke Schwarz passend zur Geschichte als Download zur Verfügung stehen. Die Geschichte an sich ist bekannt, aber in diesem Buch wird das Weihnachtsevangelium für Kinder ab ca. 4 Jahren anschaulicher erzählt. Um es ihnen näher zu bringen, werde ich in Zukunft sicher öfter nach diesem Buch greifen.
Toll finde ich die Message im Buch, dass man wichtige Dinge nicht aufschieben sollte. 


⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

Titel: Der kleine Hirte und das Weihnachtswunder
Autor: Silvia Schröer
Illustration: Franziska Harvey
Musik zur Geschichte: Silke Schwarz
Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 01. Oktober 2018
Seiten: 32
ISBN: 978-3570174920
Preis: 13€







Anna

Dankeschön an das Bloggerportal für die Bereitstellung des Rezensionsexemplares

Dienstag, 25. Dezember 2018

"Ein Tag im Dezember" - Josie Silver

Lovestory mit bekanntem Ende

Jack und Laurie treffen sich im Dezember in London, kurz vor Weihnachten, wobei „treffen“ übertrieben ist. Laurie beobachtet Jack aus einem Bus heraus, kurz treffen sich ihre Blicke und es ist um Laurie geschehen. Ein Jahr lang sucht sie ihn in Bars und auf Partys, bis ihre beste Freundin ihn ihr als ihren neuen Freund vorstellt. Mehr noch: Als den Mann, den sie eines Tages heiraten möchte. So nimmt das Chaos seinen Lauf. 

"Kiss me in London" - Catherine Rider

Cassie und Jason lernen sich bei einer Abendvorstellung von Les Misérables in London kennen. Beide befinden sich gerade in einer schwierigen Phase ihres Lebens, der Entscheidung, was sie beruflich für Bahnen einschlagen sollen. Cassie, talentierte Schauspielerin, hat eigentlich genug von der Bühne. Jason, Jurastudent, möchte viel lieber in andere Rollen schlüpfen als Paragrafen zu büffeln, aber seine Familie hat eben andere Pläne.
Ein paar Tage voller Überraschungen verändern alles.

Sonntag, 25. November 2018

"Freak City - Hexenkessel" - Martin Krist

Thrillerfans aufgepasst! 

Martin Krist hat wieder einen grandiosen Auftakt einer Serie hingelegt.
Klappentext: Patsy und Milo wollen an das große Geld. Doch nicht nur der rechtmäßige Besitzer hat was dagegen, sondern auch ein Mörder, der seit Wochen seine blutige Spur durch die Stadt zieht.
Pearl, Ermittler wider Willen, muss indes eine Broadway-Diva aufspüren. Doch weder die Cops noch die Familie der Sängerin hegen daran großes Interesse. Schon bald gerät er selbst ins Visier.

Dienstag, 20. November 2018

"Der dunkle Weg"- Susanne Goga

Wieder ein tolles Buch von Susanne Goga, das mich von Anfang an gefesselt hat. 

Die Geschichte der Kaufmannstochter Ida Martens beginnt im Jahre 1912. Die junge Künstlerin reist von Hamburg aus nach Dublin, um eine Studienfreundin von der Kunstschule zu besuchen. Die Stadt mit ihrem weltoffenen, kreativen Gesicht und ihre neuen Bekanntschaften in Irland bewegen Ida dazu, Deutschland zu verlassen und in Irland ein neues Leben zu beginnen. Unter den irischen Freiheitskämpfern findet sie schnell neue Freunde und wird so immer mehr in die politischen Wirren dieser Zeit hineingezogen. Als Ida den Arzt Cian O’Conner kennenlernt, erfährt sie, wie groß die Armut in Dublin ist und unterstützt ihn mit ihren Porträts über die Ärmsten dabei, auf die

Sonntag, 11. November 2018

"Murmeli schlau sucht ein Ba-bau" - Peter Schneider


Das Buch handelt von einem kleinen stotternden Murmeltier, das für sich und seine Familie einen neuen Bau sucht, nachdem der alte von einem Bagger zerstört worden ist. Es macht sich alleine auf die Reise und trifft viele Tiere, die ihm versuchen zu helfen. Seine Eltern sind voller Sorge: Hoffentlich macht sich keiner über Murmeli lustig, weil es ja stottert. Doch unterwegs macht Murmeli nur gute Erfahrungen mit seinem Stottern.

Donnerstag, 8. November 2018

"Inspector Swanson und der Fluch des Hope-Diamanten" - Robert C. Marley

In diesem Kriminalroman von Robert C. Marley wird die Geschichte des legendären und sagenumwobenen Hope-Diamanten aufgegriffen.
Wir befinden uns in London im Jahre 1893. Chief Inspector Swanson wird zu einem grausamen Mordfall gerufen. Der ehrbare Goldschmied Gordon Wigfield ist in seiner Werkstatt auf besonders bestialische Weise ins Jenseits befördert worden. Zunächst verlaufen alle Spuren im Sande, aber als noch weitere Goldschmiede aus dem Londoner Umland auf ebenfalls schreckliche Weise zu Tode kommen, wird klar, dass die Morde mit dem sagenumwobenen Hope-Diamanten in Zusammenhang stehen. Doch es erfordert vielerlei Polizeirecherchen, bis der Mörder überführt werden kann.